3 Jun

I   AKTUELLE INFORMATIONEN ZUM CORONA-VIRUS   I

Liebe Gäste,

das Land Brandenburg hat am 03.06.2021 eine Verordnung erlassen, die im Zuge des Gesundheitsschutzes dazu beitragen soll, die Ausbreitung von dem Corona-Virus einzudämmen und zu verlangsamen.

Die Gesundheit, Sicherheit und das Wohlbefinden unserer Gäste, Mitarbeiter und Partner haben für uns oberste Priorität.

Aufgrund dieser Verordnung ist es für uns wichtig, die Verantwortung für Sie und unsere Mitarbeiter mitzutragen. Deshalb haben wir folgende Maßnahmen bis zur Aufhebung dieser Verordnung veranlasst:

Verlinkung zur Risikogebiete finden Sie HIER.

1. Ausweispflicht bei Anreise

2. Hygienische Vorgaben und Maßnahmen bezüglich Covid 19 des Hotels beachten

3. Zum gegenseitigen Schutz tragen alle unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Mund-Nasen-Schutz Masken. Wir bitten auch Sie in allen öffentlichen Bereichen einen entsprechenden Mund- und Nasenschutz zu tragen. Wir bitten Sie Ihre eigenen Schutzmasken mitzubringen. Für den Notfall halten wir entsprechende Einmalmasken an unseren Rezeptionen bereit.

4. In allen Gemeinschaftsbereichen sind die Abstandsregeln von 1,5 Metern einzuhalten.

Beherbergung und Tourismus in Brandenburg

(1) Bis zum Ablauf des 10. Juni 2021 ist es Betreiberinnen und Betreibern von Beherbergungsstätten untersagt, Gäste zu touristischen Zwecken zu beherbergen; dies gilt nicht für Ferienwohnungen und -häuser, Campingplätze, Wohnmobilstellplätze und Charterboote mit Übernachtungsmöglichkeit.

(2) Soweit die Beherbergung nicht nach Absatz 1 untersagt ist, haben Betreiberinnen und Betreiber von Beherbergungsstätten auf der Grundlage eines individuellen Hygienekonzepts durch geeignete organisatorische Maßnahmen Folgendes sicherzustellen:

  1. die Beherbergung nur von Gästen, die
    1. asymptomatisch im Sinne von § 2 Nummer 1 der COVID-19-Schutzmaßnahmen-Ausnahmenverordnung sind und
    2. vor Beginn der Beherbergung und jeweils nach Ablauf von 72 Stunden negativ auf eine Infektion mit dem SARS-CoV-2-Virus getestet sind und einen auf sie ausgestellten Testnachweis nach § 2 Nummer 7 der COVID-19-Schutzmaßnahmen-Ausnahmenverordnung vorlegen; dies gilt nicht für Kinder bis zum vollendeten sechsten Lebensjahr; in Ferienwohnungen und -häusern, Campingplätzen, Wohnmobilstellplätzen und Charterbooten mit Übernachtungsmöglichkeit besteht die Pflicht zur Vorlage eines Testnachweises nur vor dem Beginn der Beherbergung,
  2. die Einhaltung des Abstandsgebots zwischen allen Personen,
  3. die Steuerung und Beschränkung des Zutritts und des Aufenthalts aller Personen,
  4. das Erfassen von Personendaten aller Gäste in einem Kontaktnachweis nach § 1 Absatz 3 zum Zwecke der Kontaktnachverfolgung,
  5. in gemeinschaftlich genutzten Räumen auch
    1. das verpflichtende Tragen einer medizinischen Maske durch alle Personen; dies gilt nicht bei der Nutzung gastronomischer Angebote; das Personal der Einrichtung ist von der Tragepflicht befreit, wenn es keinen direkten Gästekontakt hat oder wenn die Ausbreitung übertragungsfähiger Tröpfchenpartikel durch geeignete technische Vorrichtungen mit gleicher Wirkung wie durch das Tragen einer medizinischen Maske verringert wird,
    2. einen regelmäßigen Austausch der Raumluft durch Frischluft, insbesondere durch Stoßlüftung über Fenster oder durch den Betrieb raumlufttechnischer Anlagen mit hohem Außenluftanteil; bei einem aus technischen oder technologischen Gründen nicht vermeidbaren Umluftbetrieb raumlufttechnischer Anlagen sollen diese über eine geeignete Filtration zur Abscheidung luftgetragener Viren verfügen,
  6. die Nutzung der jeweiligen zur Beherbergung dienenden Wohneinheit nur durch Angehörige von höchstens zwei Haushalten; Personen, für die ein Sorge- oder ein gesetzlich oder gerichtlich angeordnetes Umgangsrecht wahrgenommen wird sowie unterstützungsbedürftige Personen bleiben bei der Berechnung der Anzahl der Haushalte unberücksichtigt. Halbsatz 1 gilt nicht bei der Nutzung von Angeboten der Kinder- und Jugendhilfe, sofern jeweils nach Ablauf von 72 Stunden eine weitere Testung nach Maßgabe der Nummer 1 Buchstabe b erfolgt.

(3) Die Maßnahme nach Absatz 2 Nummer 1 Buchstabe b gilt nicht für Beherbergungen

  1. zu geschäftlichen oder dienstlichen Zwecken,
  2. zur Inanspruchnahme zwingend erforderlicher medizinischer, therapeutischer oder pflegerischer Leistungen,
  3. zur Wahrnehmung eines Sorge- oder eines gesetzlich oder gerichtlich angeordneten Umgangsrechts,
  4. zum Zwecke des Besuchs von schwer erkrankten Kindern oder Eltern, von Sterbenden und von Personen in akut lebensbedrohlichen Zuständen.

(4) Anbieterinnen und Anbieter von Reisebusreisen, Stadtrundfahrten, Schiffsausflügen und vergleichbaren touristischen Angeboten haben auf der Grundlage eines individuellen Hygienekonzepts durch geeignete organisatorische Maßnahmen Folgendes sicherzustellen:

  1. die Einhaltung der Maßnahmen nach Absatz 2 Nummer 2 bis 4,
  2. den Aufenthalt der Fahrgäste während der Fahrt auf festen Sitzplätzen,
  3. die ausschließliche Beförderung von Fahrgästen, die
    1. asymptomatisch im Sinne von § 2 Nummer 1 der COVID-19-Schutzmaßnahmen-Ausnahmenverordnung sind und
    2. negativ auf eine Infektion mit dem SARS-CoV-2-Virus getestet sind und einen auf sie ausgestellten Testnachweis nach § 2 Nummer 7 der COVID-19-Schutzmaßnahmen-Ausnahmenverordnung vorlegen; dies gilt nicht für Kinder bis zum vollendeten sechsten Lebensjahr,
  4. das verpflichtende Tragen einer medizinischen Maske durch alle Personen; dies gilt nicht bei der Nutzung gastronomischer Angebote; das Personal ist von der Tragepflicht befreit, wenn es keinen direkten Fahrgästekontakt hat oder wenn die Ausbreitung übertragungsfähiger Tröpfchenpartikel durch geeignete technische Vorrichtungen mit gleicher Wirkung wie durch das Tragen einer medizinischen Maske verringert wird.

 

Liebe Gäste,

selbstverständlich werden wir unseren Gästen in dieser Situation entgegenkommen.

Fragen zu Stornierungen und Reiseverschiebungen können Sie mit uns täglich von 8:00 Uhr – 18:00 Uhr besprechen. „WIR SIND FÜR SIE DA“

Wir möchten unseren Gästen, Mitarbeitern und Partnern einen herzlichen DANK für die tolle Unterstützung und das entgegengebrachte Verständnis aussprechen.

Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien und Freunden, viel Gesundheit, positive Gedanken und hoffen, dass wir Sie bald wieder bei uns begrüßen dürfen.

Herzlichst Familie Jlassi

PS:

Was wir heute tun, entscheidet darüber, wie die Welt Morgen aussieht

„Marie von Ebner-Eschenbach“